Leben ohne Angst

Workshop mit den Sibirischen Schamanen Ahamkara:


Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

Angst verhindert sehr oft, dass der Mensch seinen Lebensweg weiter geht. Destruktive Ängste sind die Gegenspielerinnen der Weiterentwicklung und des Leben in echter , innerer Freiheit und ureigener Kraft.

Unsere Ängste kontrollieren Antriebe, Stimmungen, Beziehungsverhalten und stehen unserer freien Selbstausdruck im Wege. Auf körperlicher Ebene kann sie sich auf vielerlei Arten zeigen, vor allem aber durch Erstarrungen, Verhärtungen, Blokaden, Verspannungen, Verkrampfungen und Unterversorgung von verschiedenen Geweben und Organen mit Blut und damit mit Nährstoffen und Sauerstoff.

 

Aus der Sicht von Ahamkara wird die Angst in den Nieren gespeichert. Mit Hilfe von Übungen, Massagen, Ritualen, Ernährungstipps und schamanischen Reisen kann man seine Ängste auf mehreren Ebenen angehen und schlussendlich auflösen.

 

Ahamkara ist der Meinung, dass ein guter Schamane in erster Linie ein guter Lehrer sein soll, der den Menschen zeigt, wie sie sich selber helfen können und in zweiter Linie erst Massnahmen zur Hilfe ergreift.

 

In diesen zwei Tagen wirst du deine  Ängste betrachten können und lernen, mit einfachen leicht zu erlernenden Methoden sie in deinem Tempo zu bewältigen.

 

Ahamkara


Foto: Ahamkara
Foto: Ahamkara

Ahamkara ist im Altai-Gebirge,in Sibirien,geboren und aufgewachsen.Er verbrachte als kleiner
Junge viel Zeit mit seiner Großmutter. Sie war eine begnadete Heilerin.

Ahamkara und seine
Großmutter verbrachten viel Zeit im Wald,wo sie ihm Unterricht gab. Sie zeigte ihm die Heilkräuter, Beeren und die anderen Pflanzen des Waldes und hat ihm deren Wirkung und ihre Kraft erklärt.Nach ihrem Tod ging ihre Kraft und ihr Wissen auf Ahamkara über.
Später nahm er Unterricht bei dem alten sibirischen Schamanen Arziana. Dieser begleitete Ahamkara sehr intensiv und erschien auch in seinen Träumen,um ihm sein Wissen zu vermitteln.Mit
18 Jahren erhielt er von Arziana die Initiation.
Heute gibt Ahamkara sein Wissen in Workshops, Seminaren und Ausbildungen weiter.
Ich schätze Ahamkaras ruhige, unaufgeregte sanfte Art zu lehren. Ich habe seine Rituale trotz, oder gerade wegen ihrer Einfachheit kraftvoll und tiefgreifen erlebt. Ich freue mich ihn bei uns im Vinschgau erleben zu dürfen.

Der Ort


Foto: Karin Raffeiner
Foto: Karin Raffeiner

Meine Jurte befindet sich in der mystischen Gegend am Fuße des Gadriatales, in Allitz/ Laas. Umgeben von herrlichen Kraftplätzen, ist es der perfekte Ort um altes, neu interpretiertes Wissen zu erwerben und sich selbst näher zu kommen.

Organisation


Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

Wann:12.-13.04.2018

Uhrzeit: 10.00 Uhr-18:00 Uhr

Wo: Allitz 6

39023 Laas,

Vorausetzungen: Keine

Kosten: 280 €

Übernachtungsvorschläge:

  • http://www.pension-rita.com
  • Cafe Eisdiele Rosi,       Badler Platz,                   2/A, 39023 Lasa BZ